Hoch­schul­re­form

Die Rolle der Wis­sen­schaft im Kapitalismus

Abspielen

Ers­ter Teil

  • Hoch­schul­ge­büh­ren & ein Pro­test, der die Sache verfehlt
  • Der natio­nale Grund der Refor­men und was die Anfor­de­run­gen an die Wis­sen­schaft verraten
  • Wis­sen­schaft­li­cher Vor­sprung: die Rolle der Natur­wis­sen­schaft im der kapi­ta­lis­ti­schen Konkurrenz

Zwei­ter Teil

  • Natur­er­kennt­nis und Tech­no­lo­gie: Warum Wis­sen sich im Kapi­ta­lis­mus ent­wer­tet, wenn kein natio­na­ler Vor­sprung dar­aus entspringt
  • gesell­schaft­li­cher Nut­zen und Scha­den aus der Naturbeherrschung
  • Geis­tes– und Sozi­al­wis­sen­schaft — als Pro­duk­tiv­kraft für die Opti­mie­rung von Geschäft und Gewalt
  • Frei­heit der Wis­sen­schaft — Wie ist dienst­ba­res Nach­den­ken im Kapi­ta­lis­mus orga­ni­siert? Und wor­auf zielt die der­zei­tige Hochschulreform?

Dateien

  1. Teil 1 (44 Minuten, 10.0 MB)
  2. Teil 2 (44 Minuten, 10.0 MB)