Vor­trag & Diskussion

Krieg in Afghanistan

Warum Deut­sche am Hin­du­kusch töten und sterben

Ein Exem­pel für die Kon­kur­renz um Welt­ord­nung und die deut­sche Rolle dabei

  • Am „Fall Kundus“reißt Ehr­lich­keit ein: Deutsch­land führt wirk­lich „Krieg“. Aber wofür eigentlich?
  • Eine Bischö­fin fin­det, „nichts ist gut in Afgha­nis­tan“, Poli­ti­ker ver­lan­gen, dass sie dafür Reue zeigt: Die Moral einer krieg-​führenden Nation und ihrer Truppe darf nicht untergrabenwerden.
  • Obama schickt immer mehr Sol­da­ten nach Afghanistan.Wofür kämp­fen die USA? Was bezweckt die neue Stra­te­gie des Frie­dens­no­bel­preis­trä­gers für„Afpak“?
  • Zwi­schen Kriegs­aus­wei­tung und Exit-​Strategie: Ansprü­che und Wider­sprü­che der mul­ti­po­la­ren Welt­ge­wal­t­ord­nung und ihrer Ordnungsmächte.

Leider gibt es keine Browser-Version dieses Beitrags.