Vortrag & Diskussion

Fürs Wäh­len gibt es viele Gründe, offen­bar min­des­tens so viele wie Par­teien, die gewählt wer­den wollen:

Noch nie stand Deutsch­land so gut da wie heute. Dank Angela Mer­kel!“ sagt die CDU. Dafür soll man sie wäh­len. Weil sie die natio­na­len Reich­tums­bi­lan­zen pro­du­ziert hat, an die man dabei den­ken soll? Oder weil die Kanz­le­rin ja schon so lange erfolg­reich an der Macht ist? Oder weil es ein­fach nur schön ist, vom Erfolg einer Nation abhän­gig zu sein, die auch wirk­lich – näm­lich gegen ihre Kon­kur­ren­ten in Europa und welt­weit – Erfolg hat?

In Deutsch­land bekom­men viele hart arbei­tende Men­schen nicht das, was ihnen zusteht!“ sagt die SPD. Dafür soll man sie wäh­len. Weil sie das jetzt ganz neu her­aus­ge­fun­den hat? Oder weil auch sie seit eh und je dafür ver­ant­wort­lich ist? Oder weil die SPD wenigs­tens weiß, was wem – zumin­dest eigent­lich – von dem Reich­tum zustünde, von dem den meis­ten in der sozia­len Markt­wirt­schaft der BRD noch nie etwas ande­res zuge­kom­men ist, als ein Arbeits­le­ben im Dienst an die­sem Reichtum?

Die SPD braucht Druck von links!“ sagt die Links­par­tei. Dafür soll man sie wäh­len. Weil dann die SPD aus Angst vor dem Druck mit ihr koaliert und diese Koali­tion dann alle öko­no­mi­schen Rech­nun­gen außer Kraft setzt, die Arme arm und Rei­che reich machen? Oder weil dann wenigs­tens die­je­ni­gen mit­re­gie­ren kön­nen, die wirk­lich wis­sen, was wem zumin­dest eigentlich …?

Nur mit den Grü­nen gelingt die grüne Mobi­li­täts­wende!“ sagen die Grü­nen. Dafür soll man sie wäh­len. Weil es so herr­lich und ver­nünf­tig ist, dass öko­lo­gisch ist, was Auto­mo­bilar­beits­plätze schafft? Oder weil die Grü­nen bei der poli­ti­schen Sorge um die Gewinn­bi­lan­zen des Wirt­schafts­stand­orts Deutsch­land so glaub­wür­dig die zer­stö­re­ri­schen Umwelt­fol­gen mit­zu­be­den­ken und mit­zu­re­geln ver­spre­chen – und das gleich im Namen der gan­zen Menschheit?

Die eta­blier­ten Par­teien ver­tre­ten das Volk nicht und küm­mern sich lie­ber um Flücht­linge!“ sagt die AfD. Dafür – na klar – soll man sie wäh­len. Weil ein guter Deut­scher mit sei­nen all­täg­li­chen Sor­gen von sei­ner Füh­rung vor allem erwar­ten kann, dass sie ihn vor denen bewahrt, die nicht zu die­ser groß­ar­ti­gen Nation gehö­ren und kein Recht auf Zuge­hö­rig­keit zu ihrem groß­ar­ti­gen Volk haben?

Alle anderen Par­teien aber ver­spre­chen, dass sie – jede jeweils bes­ser als alle ande­ren – „den Rechts­po­pu­lis­mus bekämp­fen“, indem sie der AfD mit viel Ver­ständ­nis für einen ‚rich­tig ver­stan­de­nen Patrio­tis­mus‘ ihr rech­tes Wäh­ler­po­ten­tial abspens­tig machen. Und zwar schlicht dadurch, dass sie ganz kon­se­quent alles das machen, was sie sowieso im Pro­gramm haben.

Dabei sind sich alle kon­kur­rie­ren­den Ange­bote von rechts bis links in einem ent­schei­den­den Punkt einig: Was näm­lich das gute Volk will und wor­auf es ein Anrecht hat – eine Herr­schaft über sich, von der es sich ein­bil­den darf, sie wäre für die guten Deut­schen da, nur weil denen erlaubt wird, sich in grö­ße­ren Abstän­den per Wahl in herr­schaft­li­che Per­so­nal­fra­gen einzumischen.

Fürs Wäh­len gibt es also viele Gründe, nur kei­nen ein­zi­gen guten. Und den kon­kur­rie­ren­den Bemü­hun­gen um die Stimme der Bür­ger ist durch­aus zu ent­neh­men, bei wem – wenn schon nicht beim Wäh­ler – der wirk­li­che Nut­zen der alle paar Jahre neu ange­setz­ten Ver­an­stal­tung liegt.

Der Vortrag findet statt am im Gewerkschaftshaus. Weitere Informationen sind auf der Vortragsseite verfügbar. Der Eintritt ist frei.

Die nächsten Veranstaltungen

Diskussionstermin

Ort
Studierendenhaus, Raum K1/K2/K3
Zeit

Das Volk hat die Wahl, die Regierung die Macht: Wählen ist verkehrt!

Ort
Gewerkschaftshaus
Zeit

Eine län­ger­fris­tige Pla­nung fin­det ihr auf den Sei­ten Jour Fixe.

Buchempfehlung: Gesundheit

Gesundheit

Am 7. Juni beim Gegen­Stand­punkt Ver­lag erschienen:

Gesund­heit
ein Gut und sein Preis

  • Warum man andau­ernd so viel für seine Gesund­heit tun muss
  • Die medi­zi­ni­sche Wis­sen­schaft und ihr Fehler
  • Staats­ziel Volks­ge­sund­heit – Fit­ness für dau­er­haf­ten Verschleiß
  • Gesund­heit als Ware – das Geschäft mit der Gesundheit

Das voll­stän­dige Inhalts­ver­zeich­nis (PDF) ist online ver­füg­bar. Gesund­heit ist ab sofort als Prin­t­aus­gabe und in diver­sen Ebook-​Formaten für 10€ erhält­lich. Wei­tere Infos gibt es auf der Verlag-​Seite.

Der aktuelle GegenStandpunkt

Gegenstandpunkt 2/17

Darin unter anderem:

  • Ein Sieg des ‚Popu­lis­mus‘ im Her­zen der Demo­kra­tie: Donald Trump und sein Volk – zu ihrem Glück vereint
  • Donald Trump und die Welt
  • Pla­nungs­re­geln für erfolg­rei­ches Wirt­schaf­ten in der kapi­ta­lis­ti­schen Kon­kur­renz: Kri­tik der Betriebswirtschaftslehre
  • 100 Jahre Rus­si­sche Revo­lu­tion: Rück­blick auf einen unver­zeih­li­chen Fehler
  • Mer­kels Land im euro­päi­schen Super­wahl­jahr 2017

Das voll­stän­dige Inhalts­ver­zeich­nis ist online ver­füg­bar. Der Gegen­Stand­punkt ist ab so­fort als Prin­t­aus­gabe für 15€ erhält­lich in unten­ste­hen­den Buch­hand­lun­gen. Der Gegen­Stand­punkt ist auch als digi­tale Aus­gabe für 10€ in den For­ma­ten .pdf, .epub und .mobi erhält­lich. Infor­ma­tio­nen dazu gibt es auf der Ver­lags­seite.

Alle Arti­kel von 1992 bis 2012 sind online kos­ten­frei verfügbar!

Frank­furt

  • Auto­ren­buch­hand­lung Marx & Co
  • Ypsi­lon
  • Buch­hand­lung im Hauptbahnhof
  • Caro­lus
  • Hugen­du­bel
  • Inter­na­tio­nale Buch­hand­lung Südseite
  • Karl Marx
  • Land in Sicht
  • Nau­mann & Eisenbletter

Bad Hom­burg

  • Hugen­du­bel

Darm­stadt

  • Georg Büch­ner
  • Bes­sun­ger

Gries­heim

  • Schlapp

Seeheim-​Jugenheim

  • Guten­berg

Mainz

  • Carda­bela

Mar­burg

  • Elwert
  • Roter Stern
  • Buch­hand­lung am Markt

Gie­ßen

  • Bahn­hofs­buch­hand­lung

Rodgau-​Jügesheim

  • Bücher­stube

Neues aus dem Bereich Audio

Donald Trump

Art
Vortrag
Datum
erschienen im

Buch­vor­stel­lung: Gesund­heit – ein Gut und sein Preis

Art
Vortrag
Datum
erschienen im

Rechts­ruck in den west­li­chen Demokratien

Art
Vortrag
Datum
erschienen im

Das Finanz­ka­pi­tal

Art
Vortrag
Datum
erschienen im

Der Fall Griechenland

Art
Vortrag
Datum
erschienen im

Welt­flücht­lings­macht Deutschland

Art
Vortrag
Datum
erschienen im

Zum Archiv aller Audiodateien.

Aktuelle Texte

Unter­neh­mer wer­ben für das ‚bedin­gungs­lose Grundeinkommen‘

Art
Ankündigung
Datum
erschienen im

far­beROT Aus­gabe April 2017

Art
Zeitung
Datum
erschienen im

Gesund­heit

Art
Ankündigung
Datum
erschienen im

„Wir sind das Volk!“ im Krisenmodus

Art
Artikel
Datum
erschienen im

Der Rechts­ruck in den west­li­chen Demokratien

Art
Ankündigung
Datum
erschienen im

far­beROT Aus­gabe Novem­ber 2016

Art
Zeitung
Datum
erschienen im

Zum Archiv aller Texte.

Ist die Kon­struk­tion der Zukunft und das Fer­tig­wer­den für alle Zei­ten nicht unsere Sache, so ist desto gewis­ser, was wir gegen­wär­tig zu voll­brin­gen haben, ich meine die rück­sichts­lose Kri­tik alles Beste­hen­den, rück­sichts­los sowohl in dem Sinne, daß die Kri­tik sich nicht vor ihren Resul­ta­ten fürch­tet und eben­so­we­nig vor dem Kon­flikte mit den vor­han­de­nen Mächten.

Karl Marx